FANDOM


Der Kalkbruchsee liegt im Westen der Stadt Lüneburg, in der Nähe des Uni-Standorts Volgershall.

Eigentlich ist der See Privateigentum des Lüneburger Angelsportvereins, dennoch ist er als Badesee sehr beliebt.

Schliessung des Sees Bearbeiten

  • Der See ist im Sommer 2006 erstmals komplett sbgeschlossen worden, ein Sicherheitsdienst patroulliert, damit keine Badenden in den See gelangen. Verschiedene Argumente, wie z.B. hohes Müllaufkommen am See, brachten die privaten Eigner, den Lüneburger Angelverein zu diesem Schritt.
  • Inzwischen gibt es anscheinend erste Diskussionen mit der Stadt um die Weiternutzung es Sees als lokalen Freizeit- und Erholungspunkt.


Diskussion Kalkbruchsee Bearbeiten

Alle Nutzer des Kalkbruchsees sind über die Yahoogroup "Kalkbruchsee" herzlich eingeladen, an den Informationen und Diskussionen rund um den See teilzunehmen. Die Liste dient dem respektvollen Austausch zwischen allen Nutzergruppen und zur Ankündigung von Aktionen (Müllsammeln, Arbeitsgruppen). Auch die Ergebnisse vom Runden Tisch zwischen Tauchern, Anglern, Stadt und Badenden/Naturliebhabern werden auf der Homepage: http://de.groups.yahoo.com/group/kalkbruchsee unter "Dateien" veröffentlicht. Anmeldung für die Email-Liste unter kalkbruch-subscribe@yahoogroup.de.

Gerüchte Bearbeiten

  • Dieses Jahr (2006) wurde angeblich schon jemand zu einer Strafe von 50.000 € verurteilt, weil er wiederholt im See getaucht ist.

siehe auch Bearbeiten


Dieser Artikel ist noch ziemlich kurz. Mach einfach mit und hilf dem LüneburgWiki indem Du ihn erweiterst und jetzt bearbeitest!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.